Menü

Update-Radar Neue Firmwares für OM-D E-M5, Galaxy Camera und mehr

Olympus bringt ein Update für die OM-D E-M5, Nikon und Samsung bessern bei ihren Android-Kameras nach. Außerdem im Update-Radar: Eine Supportmitteilung zur Canon EOS 5D Mark III sowie neue Software von Sigma und Panasonic.
Update für Olympus OM-D E-M5 © Olympus

Im Update-Radar, fassen wir für Sie jede Woche alle wichtigen Updates zusammen, mit denen Hersteller Kamera- und Softwarefunktionen verbessern oder erweitern. Im Fokus diese Woche (KW 8): eine Servicenotiz von Canon und Firmware-Updates für die Olympus OM-D E-M5 sowie die Android-Kameras von Nikon und Samsung.

Canon

Canon USA berichtet, dass die Autofokussierung mit den SLRs EOS 5D Mark III und EOS-1D X je nach Aufnahmebedingungen bei der Verwendung des Speedlite AF-Hilfslichts etwas verzögert  erfolgt, verglichen mit EOS 5D Mark II und EOS-1D Mark IV. Man sei dabei, eine Lösung zu entwickeln, und hofft, entsprechende Firmware-Updates für die EOS 5D Mark III bis Ende April und für die EOS-1D X bis Ende Mai 2013 veröffentlichen zu können.

Olympus

Bei der Olympus OM-D E-M5 soll das Firmware-Update auf Version 1.6 die Belichtung der Lichter- und Schattenbereichen bei ISO-Werten von 2.000 und mehr besser steuern und ein mögliches „Einfrieren“ der Kamera bei Langzeitbelichtungen verhindern.

Außerdem weist Olympus Japan in einer Service-Notiz auf einen möglicherweise auftretenden kleinen Riss im Rahmen des LCD-Monitors der Kameras mit den Seriennummern BF2501001 bis BF2510258 (chrom) und BEH501001 bis BEH517447 (schwarz) hin. Da damit keine Beeinträchtigung der Kamerafunktion verbunden ist, hat Olympus Deutschland von einer eigenen Service-Notiz abgesehen, versprach auf ColorFoto-Anfrage aber eventuell betroffenen Kamerabesitzern aber Abhilfe durch seinen Service.

Nikon

Die Firmware-Version 1.3 für die Nikon Coolpix S800c mit Android-Betriebssystem soll für eine stabilere Verbindung in WLAN-Netzwerken sorgen.

Panasonic

Panasonic hat für seine Lumix-Kompaktkameras mit GPS-Funktion DMC-FT5/TS5, TZ30/31/40/41 sowie ZS20/30/ aktualisierte GPS-Informationen zum Herunterladen bereitgestellt.

Samsung

Samsung hat ein erstes Firmware-Update für seine Galaxy-Camera zum Download bereitgestellt. Das Update bringt neue, smarte Funktionen und Apps auf die Kamera wie den Remote Viewfinder, Easy Share und weitere Aufnahmemodi. Dabei geht es um die Fernbedienung über das Smartphone, noch einfacheres Teilen von Aufnahmen mit Easy Share und neue Smart Mode-Funktionen für zusätzliche Foto-Effekte.

Dank WLAN kann das Update für die Samsung Galaxy Camera direkt von der Kamera aus erfolgen. © Samsung
Dank WLAN kann das Update für die Samsung Galaxy Camera direkt von der Kamera aus erfolgen.

Die neue Bedienungsanleitung Help App erklärt detailliert die wichtigsten Apps und Funktionen der Kamera wie Tastenbelegung, Bildschirm- oder Kameraeinstellungen, Photo Wizard und ShareFunktionen in einer eigenen Anwendung.

Kaufberatung: Die besten Kompaktkameras bis 200 Euro

Das Update kann mit Hilfe der Samsung-spezifischen KIES-Software über Computer oder per WLAN direkt von der Kamera aus erfolgen.

Sigma

Mehr lesen

Sigma hat die Version 5.5 seiner Photo Pro-Software für die Entwicklung der RAW-Daten von SD1, SD1 Merrill, DP1 Merrill, DP2 Merrill und DP3 Merrill veröffentlicht. Sie ist jetzt kompatibel mit Windows 8, bietet einen Monochrom-Modus und erlaubt u.a. die Einstellung der Rauschreduzierung im »Bearbeiten«-Menü des Hauptfensters.

 
Kaufberatung
Schnellfinder

Sie wollen schnell einen Überblick gewinnen? Mit wenigen Klicks zum passenden Gerät!

x