Menü

Fotodienste Myphotobook nimmt ausbelichtete Fotobücher ins Sortiment

Myphotobook bietet ab sofort ein Echtfotobuch an, und verspricht damit höhere Brillanz. Der Berliner Fotoservice nutzt dabei eine Bindung, die auch zweiseitige Motive ohne lästige Bindungskante ermöglicht.

Echtfotobücher
vergrößern
© myphotobook.de

Mehr lesen

Die LayFlat-Bindung erlaubt gegenüber der herkömmlichen Verleimung weniger Beschnitt und liegt flacher. Ausbelichtet wird das Echtfotobuch wahlweise auf seidenmattem oder hochglänzendem Archive-Fotopapier von Fujicolor.

Gegenüber den gedruckten Fotobüchern sollen die Farbabstufungen feiner ausfallen. Auch der Kontrastumfang soll bei den Myphotobook-Echtfotobüchern deutlich größer sein, so dass die Bücher lebendiger wirken. Durch die ins Fotopapier integrierte UV-Schicht verspricht der Hersteller lange Haltbarkeit.

Mit der speziellen Bindung, die flacher liegt und keinen Beschnitt an der Bindung hat, sind Doppelseiten deutlich schicker als bei der Leimung herkömmlicher Druckbücher.
vergrößern
© myphotobook.de
Mit der speziellen Bindung, die flacher liegt und keinen Beschnitt an der Bindung hat, sind Doppelseiten deutlich schicker als bei der Leimung herkömmlicher Druckbücher.

Wie wir in unserem Fotobuch-Vergleichstest feststellten, ist der Abstand zwischen gedruckten und ausbelichteten Fotobüchern bei weitem nicht mehr so groß wie noch vor kurzer Zeit. Unsere Empfehlung: Wer vom Echtfotobuch wirklich profitieren will, sollte das hochglänzende Papier wählen.

Vergleichstest: Sechs Onlinedienste für Fotokalender

Das Echtfotobuch ist bei Myphotobook ab sofort in den Formaten von A5 bis A3 und auch quadratisch erhältlich, wobei der Einstiegspreis bei 21 Euro liegt. Die Bearbeitungszeit gibt der Fotodienst mit fünf bis acht Werktagen an.

 
Anzeige
Anzeige
Kaufberatung
Schnellfinder

Sie wollen schnell einen Überblick gewinnen? Mit wenigen Klicks zum passenden Gerät!

x