Menü

Reuters Fotos des Jahres 2012 Mit diesen Kameras und Objektiven fotografieren die Reuters-Profis

Die Nachrichtenagentur Reuters hat ihre besten Fotos des Jahres 2012 gekürt. Das Ergebnis ist nicht nur wegen der Bilder interessant. Es zeigt auch, welches die meistgenutzten Kameras und Objektive der Reuters-Profis sind.
Canon 1D Mark IV © Canon

Die ausgewählten Fotos sind im Blog von Reuters einzeln oder als Diashow zu sehen. Sie zeigen die wichtigsten Ereignisse des Jahres 2012. Neben den Erläuterungen zu jedem Bild macht Reuters außerdem Angaben zu Kamera, Objektiv, Blende, Verschlusszeit und ISO-Wert der Aufnahme.

Reddit-Nutzer hallbuzz hat sich die Mühe gemacht, alle Angaben zusammenzustellen, und Reddit-Blogger mathiasa hat daraus ein paar übersichtlichte Tortendiagramme gebastelt und auf Google Drive bereitgestellt.

© mathiasa/Screenshot

Das Diagramm zu den Kamera-Anteilen zeigt die Canon-SLR-Modelle in rötlichen Farben, die Nikon-SLRs in Blau. Demnach ist Reuters zu 90 Prozent in Canon-Hand. Die restlichen knapp 10 Prozent hält Nikon. Als einzige Nicht-SLR hat es eine Sony DCSH5 ins Ranking geschafft, mit der eines der besten 95 Fotos entstand.

Bei den festbrennweitigen Objektiven dominieren 24 mm und 50 mm mit jeweils 17,6 Prozent und 16 mm mit 14,7 Prozent das Ranking zur Hälfte. Als Objektiv, mit dem drei der 95 besten Reuters-Bilder entstanden, kommt die 400 mm Brennweite noch auf 8 Prozent.

© mathiasa/Screenshot

Mehr lesen

Bei den Zooms ist die Sache eindeutig. Das 16-35-mm-Weitwinkel-Zoom dominiert mit 52,9 Prozent, gefolgt vom 70-200-mm-Tele-Zoom mit 38,2 Prozent. 24-105-, 24-70- und 100-400-mm-Zooms teilen sich die restlichen 10 Prozent Anteil. Die weiteren Angaben zu Blenden, Zeiten und ISO-Werten sind ebenfalls auf der Google-Drive-Seite zu finden.

Als statistisch meist verwendete Profi-Ausrüstung bei Reuters 2012 hat sich insgesamt eine Canon 1D Mark IV mit 16-35-mm-Zoom erwiesen, die favorisierten Aufnahmendaten waren Blende 2,8 bei 1/320 s und ISO 200.

 
x