Menü

Windows 8 Magix Movie Edit Touch: Neue App für Diashows und Videoschnitt

Windows-8-Apps sind noch rar – besonders wenn man kleine Werkzeuge für Bildbearbeitung, Diashows und Videoschnitt sucht. Mit Magix Movie Edit Touch wird man ab heute im Windows-8-Store fündig.
Movie Edit Touch © Magix

Die Berliner Spezialisten wollen mit der brandneuen Applikation die Lücke zu den großen Videoschnittprogrammen schließen und mit Movie Edit Touch Einsteiger dazu animieren, Fotos, Videos und Musik zu kombinieren und mit spielerischer Bedienung am Touchscreen eine Diashow zu erstellen.

Ratgeber Web-Apps: Fotos online bearbeiten 

Mit Movie Edit Touch verspricht Magix den bildgenauen Videoschnitt auf einer Zeitachse. Hier lassen sich Fotos, Video und Musik sortieren und trimmen, die man vorher aus Ordnern oder direkt von einer Speicherkarte importiert hat. Die App liefert Übergangseffekte sowie automatische Kamerafahrten für Fotos und Vorlagen für Spezialeffekte. Sie beherrscht die manuelle und automatische Farbkorrektur.

Die Oberfläche der Windows-8-App soll einen leichten Einstieg ermöglichen. © Magix
Die Oberfläche der Windows-8-App soll einen leichten Einstieg ermöglichen.

Zudem lassen sich Kontrast, Sättigung und Farbe per Touch anpassen. Nach dem Arrangement kann der Cutter einen persönlichen Titel und Texte sowie Hintergrundmusik und Audiokommentare hinzufügen. Die App liefert einen Audiomixer, mit dem man den Originalton, Kommentar und Musik pegeln kann. Die Vorschau läuft auf Wunsch im Vollbildmodus, so dass sich das Ergebnis ordentlich beurteilen lässt.

Mehr lesen

Bei der Ausgabe der Diashow zeigt sich die App noch etwas eingeschränkt, denn hier würde man eigentlich einen Export für YouTube, Facebook oder Flickr erwarten. Stattdessen klappt derzeit nur die Berechnung als die Datei fürs Tablet sowie die Kommunikation mit Microsofts Cloud-Speicher SkyDrive. Sehr spannend dagegen: Wird das Projekt dann doch größer, kann man das komplette Arrangement abspeichern und im Magix Schnittprogramm Video deluxe öffnen.

Kaufberatung: Die besten iOS-Apps für Fotografen

Die Videobearbeitungs-App kostet 4,99 Euro und ist ab sofort im Windows App Store , den man allerdings nur mit Geräten erreicht, die bereits mit Windows-8-Betriebssystem arbeiten.

 
x