Menü

Zubehör ioShutter – iPhone, iPad & Co. als Kamera-Fernauslöser

Das Kamera-Auslösekabel ioShutter ermöglicht in Verbindung mit der kostenlosen ioShutter-App Timer-, Langzeit-, Intervall- und Zeitrafferaufnahmen mit Kameras von Canon, Contax, Hasselblad, Pentax, Samsung und in Kürze auch Nikon.

ioShutter Fernauslöser
vergrößern
© Mamiya

ioShutter: Kamera-Fernauslöser mit iPhone-App
vergrößern
© Mamiya
ioShutter: Kamera-Fernauslöser mit iPhone-App

Die ioShutter-Kamerasteuerung für verschiedene DSLR- und Kompaktkameras per iPhone, iPad und iPod Touch soll ab April im Vertrieb von Mamiya Deutschland für 70 Euro auf den Markt kommen. Die zugehörige Gratis-App bietet eine Reihe voreingestellter Werte für die verschiedenen Aufnahmefunktionen. Zusätzliche Apps wie ClapToSnap und ShakeToTake ermöglichen akustisches oder Bewegungs-gesteuertes Auslösen der Kamera.

Die kostenpflichtige ioShutter Pro-App erlaubt benutzerdefinierbare Einstellungen jeder einzelnen Funktion, etwa Timer-Einstellung als Vorlaufzeit oder über Datum und Uhrzeit, sekundengenaue Intervallaufnahmen bis zu zwei Wochen, regelbare Lautstärkepegel für ClapToSnap oder Programmierung der Gyrosensoren für ShakeToTake.

Beide App-Versionen finden sich im iTunes Store unter den Suchbegriffen "enlight photo limited" oder "ioShutter". Das ioShutter-Auslösesystem ist kompatibel mit iPhone 4S, iPhone 4, iPhone 3GS, iPhone 3, iPod touch 4G, iPad, iPad 2 und iPad 3, sowie im ersten Schritt mit Kameras von Canon, Pentax, Samsung und Hasselblad. ioShutter-Auslösekabel mit Nikon-Anschluss und eine Android Version sind in Vorbereitung.

 
Anzeige
Anzeige
Kaufberatung
Schnellfinder

Sie wollen schnell einen Überblick gewinnen? Mit wenigen Klicks zum passenden Gerät!

x