Menü

Schnäppchencheck HP Officejet 4622 e-All-in-One bei Aldi im Angebot

Aldi Süd hat ab Donnerstag, 14. März, den Multifunktionsdrucker Officejet 4622 e-All-in-One von HP im Angebot – für schlappe 100 Euro. Schnäppchen oder nicht? Wir machen den Test.

Aldi - HP Officejet 4622 e-All-in-One
vergrößern
© Aldi Süd / Screenshot

Update 22. November 2013: Aldi Süd hat den HP Officejet 4622 eAiO ab dem  28. November 2013 erneut im Angebot.

Soviel ist klar: Der HP Officejet 4622 e-All-in-One ist kein „normales“ Modell, sondern dürfte seine Produktbezeichnung extra für den Discount-Verkauf bekommen haben. Eine Pressemitteilung oder gar Testberichte zu diesem Drucker findet man keine. Doch nicht nur die Fotos lassen den Schluss zu, dass der seit gut einem Jahr auf dem Markt befindliche Officejet 4620 baugleich ist. Unterschiede wird es voraussichtlich in sehr geringem Umfang zum Beispiel beim Softwarelieferumfang geben. Das bestätigte die Pressestelle von HP aus der Erfahrung, konnte dazu aber leider keine exakten Informationen liefern.

Wie uns nun bestätigt wurde, ist der einzige Unterschied zwischen dem HP Officejet 4622 und dem HP Officejet 4620, dass sich bei dem von Aldi angebotenen HP Officejet 4622 kein USB-Kabel im Lieferumfang befindet.

Recherchiert man nach der Officejet-4620-Serie wird aber eines klar: Gelegentlich hat der Drucker Schwierigkeiten mit dem Papiereinzug. Entsprechend differenziert fällt beispielsweise die Kundenbewertung auf Amazon aus. Immerhin neun von 47 Rezenssionen fallen nachvollziebar wegen des Papiereinzugs eindeutig negativ aus, während immerhin 24 die volle Punktzahl vergeben und die einfache Installation loben. Die sehr unterschiedliche Bewertung lässt beim Papiereinzug auf höhere Toleranzen in der Fertigung schließen.

Fast baugleich zum Aldi-ANgebot: Der HP Officejet 4620.

Auf der positiven Seite verbuchen kann man in jedem Fall, dass der Drucker mit vier einzeln tauschbaren Tintenpatronen arbeitet, was in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich ist. So muss man nicht wegen einer einzelnen leeren Tintenkammer gleich alle Farben tauschen, sondern kann gezielt die Tanks einzeln austauschen. Optional nimmt der Drucker sogar die XL-Patronen
 mit mehr Tankinhalt auf, mit denen sich deutlich preisgünstiger drucken lässt. Das Set Patronen mit normaler Größe liegt auf der Webseite von HP derzeit bei knapp 30 Euro. Bei XL-Tinten kommt man bei Originalbestückung auf knappe 70 Euro, doch die Ergiebigkeit steigt von ca. 250 - 300 auf 750 Seiten. Der Tintenpreis pro Normalseite sinkt somit von circa 12 Cent auf 9 Cent.

Ratgeber: Die schönsten Fotogeschenke

Den Drucker kann man wahlweise via USB 2.0 an den Rechner anschließen oder über WLAN im Netz einbinden. Dann kann man auch von Mobilgeräten drucken, denn HP bietet Apps, mit deren  Hilfe man den Drucker selbst von unterwegs aus zum Dokumentendruck veranlassen kann. Für die Kopier-, Scan- und Fax-Funktion hat der Drucker einen Dokumenteneinzug für 35 Seiten.

Fazit

Mehr lesen

Der HP Officejet 4622 e-All-in-One, der ab 14. März  bei Aldi im Angebot ist, ist mit einem Preis von 100 Euro in jedem Fall sehr preisgünstig und war von uns nirgends günstiger zu finden. Zwar locken vereinzelt Händler mit günstigeren Preisen, doch addiert man dann die Versandkosten dazu, landet man bestenfalls bei einem Gleichstand. Das gleiche trifft auf das Schwestermodell  HP Officejet 4620 zu. Wer bei Aldi den Drucker kauft, sollte nicht zu viel Zeit bis zur Installation und einem umfangreicheren Test verstreichen lassen: Wenn der Papiereinzug wegen Fertigungstoleranzen Schwierigkeiten macht, lässt sich das in der Regel schnell feststellen.

 
Anzeige
Anzeige
Kaufberatung
Schnellfinder

Sie wollen schnell einen Überblick gewinnen? Mit wenigen Klicks zum passenden Gerät!

x