Menü

Software HDR Darkroom 6 kommt mit überarbeiteten Algorithmen

Explizit für Einsteiger ist HDR Darkroom 6 gedacht. Die neue Version der HDR-Software verfügt unter anderem über automatische Geisterbildkorrektur und überarbeitete Berechnungsalgorithmen.

Franzis HDR Darkroom 6
vergrößern
© Franzis Verlag

Die im Franzis-Verlag erscheinende Software HDR Darkroom 6 soll Anwendern ohne große Erfahrung und Zeiteinsatz das Erstellen guter Hochkontrast-Bilder ermöglichen. Dafür arbeitet das Programm mit vielen Automatiken, wie zum Beispiel der neuen automatischen Geisterbildkorrektur.

Drei Tonemapping-Verfahren für natürliche, hochgesättigte oder künstlerische Effekte mit voreingestellten Parametern bietet die Software. Dennoch soll auch die Bedienoberfläche so intuitiv sein, dass auch individuelle Bearbeitung, zum Beispiel von Farbton, Kontrast und Tonwert, machbar ist.

Mit den Automatiken und einer einfachen Bedienoberfläche soll die HDR-Software besonders Einsteiger ansprechen.
vergrößern
© Franzis Verlag
Mit den Automatiken und einer einfachen Bedienoberfläche soll die HDR-Software besonders Einsteiger ansprechen.

Dank überarbeiteter Berechnungsalgorithmen versprechen die Entwickler HDR-Bilder mit klar durchgezeichneten dunklen wie hellen Bildanteilen. Neben den üblichen Belichtungsreihen kann HDR Darkroom 6 auch aus Einzelbildern im RAW-, JPEG- und TIFF-Format ein Bild mit hohem Dynamikumfang erstellen. Entsprechend liefert die Software einen integrierten RAW-Konverter und macht für Einsteiger eine weitere Bildbearbeitungssoftware überflüssig.

Ein Bild mit drei Tonmappingvorschlägen, die HDR Darkroom 6 via Voreinstellung generieren kann.
vergrößern
© Franzis Verlag
Ein Bild mit drei Tonmappingvorschlägen, die HDR Darkroom 6 via Voreinstellung generieren kann.

Mehr lesen

HDR Darkroom 6 soll mit den gängigen RAW-Formaten klarkommen. Zudem verspricht Franzis regelmäßige Updates um auch neue beziehungsweise künftige RAW-Formate anbieten zu können. Über die Stapelverarbeitungsroutine kann man hintereinander eine größere Anzahl von Bildern analysieren und dann automatisch abarbeiten lassen.

Ratgeber Web-Apps: Fotos online bearbeiten 

HDR Darkroom 6 läuft auf Mac ab OS X 10.6 und Windows-Betriebssystemen (Windows 8, 7, Vista, XP) und wird ab sofort für 69 Euro verkauft. Eine kostenlose Demoversion bietet Franzis unter www.pixxsel.de.

 
Anzeige
Anzeige
Kaufberatung
Schnellfinder

Sie wollen schnell einen Überblick gewinnen? Mit wenigen Klicks zum passenden Gerät!

x