Menü

Zubehör Fujifilm WCL-X100 – 0,8x-Weitwinkelkonverter für X100

Mit dem neuen Vorsatz-Konverter WCL-X100 erweitert Fujifilm den Einsatzspielraum seiner Top-Kompaktkamera Fujifilm X100 in Richtung Weitwinkel.
Fujifilm WCL-X100 Weitwinkelkonverter © Fujifilm

Fujifilm WCL-X100 © Fujifilm
Fujifilm WCL-X100

Der Weitwinkelkonverter WCL-X100 verkürzt die Festbrennweite der X100 um den Faktor 0,8. So wird aus der leichtem 23 mm (=35 mm KB)-Weitwinkel-Brennweite mit etwa 63° Bildwinkel ein ausgeprägtes 19 mm (=28 mm KB)-Weitwinkel mit einem Bildwinkel von rund 75°. Der Konverter wird ohne zusätzlichen Adapter direkt an der Kamera befestigt. Fujifilm verspricht bestmöglichen Erhalt der originalen optischen Eigenschaften und der Bildqualität des X100-Grundobjektivs auch bei großer Blendenöffnung.

Der in Japan gefertigte WCL-X100 besteht aus vier Fujinon Super EBC-vergüteten Linsenelementen, die in drei Gruppen angeordnet sind. Zur abgestimmten Korrektur von Verzeichnung, Randabdunkelung sowie chromatischer Aberration bei vorgesetztem WCL-X100-Konverter muss im Kameramenü die Option "Weitwinkelkonverter" ausgewählt werden. Diese steht ab der Firmware-Version 1.30 zur Verfügung, wie ColorFoto schon berichtete.

Fujifilm X100 mit WCL-X100 Weitwinkelkonverter © Fujifilm
Fujifilm X100 mit WCL-X100 Weitwinkelkonverter

Mit dem WCL-X100 bleibt die Funktionalität der Fujifilm X100 erhalten, etwa bei der Autofokusgeschwindigkeit, dem 10-cm-Makro-Abstand und der Kompatibilität zum Hybrid-Optischen-Sucher der X100. Wird der optische Sucher ausgewählt, werden Markierungen eingeblendet, die das Bildfeld kennzeichnen, während der elektronische Sucher eine 100-prozentige Bildfeldabdeckung bietet.

Das Design des WCL-X100 entspricht in Materialien, Texturen und Farben dem der X100. Die Sonnenblende LH-X100 und der Schutzfilter PRF-49S sind optional erhältlich.

Der WCL-X100 soll ab Juni für 300 Euro erhältlich sein.

 
x