Menü

Zubehör Fujifilm M-Objektivadapter – X-Pro1 mit M-Objektiven

Der neue Fujifilm M-Objektivadapter ermöglicht die Verwendung von Wechselobjektiven mit M-Bajonett an der spiegellosen Systemkamera X-Pro1.

Fujifilm X-Pro1 mit M-Objektivadapter © Fujifilm

Fujifilm M-Objektivadapter
vergrößern
© Fujifilm
Fujifilm M-Objektivadapter

Der Adapter für M-Objektive von Leica oder auch anderen Herstellern besteht aus einem Aluminium-Tubus mit einem Aluminium-Bajonett gehäuseseitig und einem Edelstahl-Bajonett objektivseitig. Elektrische Kontakte übertragen gespeicherte Objektivdaten zwischen der X-Pro1 und dem M-Objektivadapter. Durch das Drücken des Funktionsknopfes an der Seite des Adapters wird das Menü für die Einstellungen des Objektivadapters auf dem LCD der Kamera angezeigt. Die dafür nötige Firmware 1.10 wird auf der internationalen Webseite von Fujifilm ab Juni 2012 verfügbar sein.

Werden über den M-Adapter entsprechende Objektive verwendet, bleiben die Funktionen des Multi-Hybrid-Optischen-Suchers der X-Pro1 erhalten. Für optimale Ergebnisse mit dem M-Objektivadapter können bis zu sechs Objektivprofile für die Korrektur von Verzeichnung, Vignettierung und chromatischer Aberration im entsprechenden Menü angelegt oder angepasst werden. Die Verzeichnung kann in drei Abstufungen korrigiert werden. Für die Vignettierung stehen 11 Korrekturabstufungen von +5 bis -5 zur Wahl. Die Korrektur der chromatischen Aberration kann für Rot/Cyan und Blau/Gelb in Abstufungen von -9 bis +9 vorgenommen werden.

Der Adapter wird für 180 Euro ab Juni erhältlich sein. Dann will Fujifilm auch eine Kompatibilitätsliste von Objektiven mit M-Bajonett, die genutzt werden können, veröffentlichen.

 
Anzeige
Anzeige
Kaufberatung
Schnellfinder

Sie wollen schnell einen Überblick gewinnen? Mit wenigen Klicks zum passenden Gerät!

x