Menü

Kameras Fujifilm Finepix X10/X-S1 – Kampf dem Blooming

Fujifilm hat eine Servicenotiz zu seinen Kameramodellen X10 und X-S1 veröffentlicht, die Abhilfe bei möglicherweise auftretenden Problemen mit Blooming-Effekt verspricht.
Fujifilm Finepix X-S1 © Fuji

Fujifilm Finepix X10 © Fuji
Fujifilm Finepix X10

Als Blooming werden ausgefressene Spitzlichter bei Fotos in Form scharf abgezeichneter runder Scheiben bezeichnet. Nach Berichten über dieses Problem bei den Fujifilm-Modellen X10 und X-S1 mit hauseigenem EXR-CMOS-Sensor im Internet und Kundenanfragen brachte Fujifilm im Februar ein erstes Firmware-Update auf Version 1.03 für die X-10 . Nun verspricht Fujifilm in Kürze grundsätzliche Abhilfe.

Mit der aktualisierten Firmware erhöht die Kamera bei kritischen Szenen automatisch den ISO-Wert und optimiert die Einstellung des Dynamikumfangs, um das Auftreten des "Blooming-Effektes" zu minimieren. Eine entsprechende neue Firmware wie schon für die X10 soll auch für die X-S1 ab 21. März 2012 verfügbar sein.

Darüber hinaus entwickelt Fujifilm einen modifizierten Sensor, der den "Blooming-Effekt" in allen Modi minimiert. Fujifilm hofft, dass der modifizierte Sensor ab Ende Mai 2012 verfügbar sein wird und bittet alle Kunden, die den "Blooming-Effekt" bei ihrer X10 oder X-S1 wahrgenommen haben, sich an den Fujifilm-Service zu wenden.

 
x