Menü

SLR-System D400, D8000 und Co: Was plant Nikon für 2013?

Das Nikon-SLR-Angebot mit derzeit 15 Modellen könnte 2013 gestrafft werden. Auf der Liste der akut gefährdeten Arten stehen D300s und D7000.
Nikon D4 © Nikon

Mehr lesen

Über eine mögliche Zusammenführung des untersten Professional-Modells D300s und des obersten Consumer-Modells D7000, jeweils mit APS-C-Sensor (Nikon DX) zu einer neuen DX-High-End-DSLR-Kamera spekuliert das oft gut informierte Blog Nikonrumors.com.

Ein DX-Kombi-Modell namens D400 oder D8000 könnte mit einem 24-Megapixel-CMOS-Sensor und 8 B/s in einem profi-ähnlich soliden Gehäuse wie die D300s kommen und bei den Consumermodellen unterhalb der D600 angesiedelt sein.

SLR-Modelle von Nikon: Wer kommt, wer geht? © Nikon / Grafik: Horst Gottfried
SLR-Modelle von Nikon: Wer kommt, wer geht?

Das Ende der letzten zweistelligen Nikon D90, schon seit 2008 im Markt, ist ebenfalls vorhersehbar, ohne das von irgendeinem Nachfolger zu hören wäre. Im Pack-Shot der Consumer-Modelle ist sie auf der deutschen Nikon-Seite jedenfalls schon verschwunden.

Kaufberatung Nikon-System: Die Vollformatfamilie

Während diese Programmänderungen schon im Frühjahr 2013 erfolgen könnten, wird es wohl mit einem Nachfolger des Profi-Modells Nikon D4 länger dauern. Bis zu einem neuen Nikon-Topmodell mit mindestens 36 Megapixeln wie die D800, vielleicht sogar mit 52 Megapixeln, dürfte es Ende 2013 werden.

 
x