Menü

Service Canon EOS 5D Mark III – Problemlösung und Update

Canon hat nun selbst eine Erklärung zu dem bekannt gewordenen Qualitätsproblem bei der neuen EOS 5D Mark III veröffentlicht und verspricht Abhilfe. Unabhängig davon gibt es ein Firmware-Update.
Canon EOS 5D Mark III © Canon

Canon schreibt auf seiner Support-Seite, dass von dem Phänomen der Beeinflussung der Belichtungsmessung durch die aufleuchtende LCD-Anzeige in sehr dunkler Umgebung nur EOS 5D Mark III-Modell mit einer 1 oder 2 an der sechsten Stelle der Seriennummer (z.B. „xxxxx1xxxxxx“ oder „xxxxx2xxxxxx“) betroffen seien.
Die von diesem Problem betroffenen Produkte will Canon nach dem 12. Mai überprüfen und kostenlos reparieren. Betroffene Kunden sollen sich dazu an autorisierte Canon-Servicestellen wenden.
 
Canon USA hat zudem ein Firmware-Update zur EOS 5D Mark III veröffentlicht.
Die Firmware-Version 1.1.2 umfasst laut Canon die folgenden Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

  1. Unterstützt den neuen GPS-Empfänger GP-E2.2.
  2. Behebt ein Problem mit einem rosa Farbstich im gesamten Bild, der auftreten kann, wenn der Auslöser bei automatisch abgeschalteter Kamera betätigt wird.
  3. Behebt ein Problem, das zum Stopp der Aufnahmeserie im HDR-Modus nach nur einem Bild führt.
  4. Behebt einen Fehler bei der Speicherung von Aufnahmedatum/Uhrzeit in den EXIF-Daten, bei dem eine spätere als die aktuelle Aufnahmezeit gespeichert wurde.
  5. Korrigiert die Zeitzone für die Samoa-Inseln.
  6. Korrigiert Fehler im finnischen Menü.

 
Kaufberatung
Schnellfinder

Sie wollen schnell einen Überblick gewinnen? Mit wenigen Klicks zum passenden Gerät!

x