Menü

DSLR Canon EOS 1200D vorgestellt: Einsteiger-DSLR mit Hilfe-App

Zum Auftakt der CP+ 2014 stellt Canon die neue EOS 1200D vor. Zu seiner neuen Einsteiger-SLR gibt Canon Anfängern mit einer speziellen App Tipps und Hilfe.

Die Canon EOS 1200D wird Canons neues Einstiegsmodell mit 18-Megapixel APS-CMOS-Sensor, Digic-4-Bildprozessor und „Weitbereichs“-AF-System mit 9-Feldern. Zur Belichtungssteuerung stehen automatische Motivprogramm-Wahl ebenso zur Verfügung wie manuelle Steuerungsmöglichkeiten von Belichtung und Schärfe.

Die nicht zu eng gepackten Bedienungselemente sind bei der Canon EOS 1200D an der rechten Seite konzentriert. „Kreativfilter“ wie Fischaugen-, Miniatur- und Spielzeugkameraeffekt, sorgen für Bilder mit speziellem Look. Insgesamt fünf Filter können vor der Aufnahme aktiviert oder hinterher auf die in der Kamera gespeicherten Fotos angewandt werden.

Die Bildkontrolle erfolgt bei der Canon EOS 1200D über den Spiegelreflex-Sucher oder den fest integrierten 3-Zoll-LCD-Monitor mit 153.333 RGB-Bildpunkten und Live View Modus.
Serienaufnahmen macht Canon EOS 1200D mit 3 B/s, 1080p-Full-HD-Videos auch mit manueller Tonaussteuerung. Im Modus „Video-Schnappschuss“ kann eine Serie von Video-Kurzclips automatisch in der Kamera zu einem professionell wirkenden Video zusammengefasst werden.

Hier das offizielle Sample-Video von Canon:

Eine „EOS-Begleiter“-App für iOS- und Android-Smartphones und –Tablets vermittelt mit Tipps und Lehrgängen SLR-Ein- und -Aufsteigern nützliches Foto- und Kamerawissen für die Canon EOS 1200D.

Übersicht: Alle Canon-EOS-DSLRs im Test

Der App-Bereich „Inspirieren“ bietet Experten-Lehrgänge und Schritt-für-Schritt-Übungen zu den Grundlagen der Fotografie. Zu beliebten Aufnahmemotiven gibt es Fotoanleitungen mit Informationen über Belichtung oder Perspektive. Dazu kommt eine Problemlösungs-Anleitung zur Foto-Optimierung und Vermeidung typischer Fehler sowie Tipps zur Bildkomposition von Gruppen- und Landschaftsbildern. Die App steht im App Store zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Preise und Verfügbarkeit

Die Canon EOS 1200 D soll Ende März für 400 Euro in den Handel kommen. Das Kit mit dem EF-S 18-55 mm IS II soll 500 Euro kosten.

Technische Daten

Canon EOS 1200D
Bildsensor 18 Megapixel, CMOS, 22,3 x 14,9 mm Format, 5.184 x 3.456 Pixel
Empfindlichkeit ISO auto 100 – 6.400, manuell 12.800
Dateiformat JPEG, RAW, RAW+JPEG
HD-Video 1920x1080p30, MOV (H.264), Stereoton
Autofokus Phasendetektion, 9-Kreuzsensoren, Mehrfeld, mittenbetont, selektiv, MF,
Live-View mit Kontrast-AF
Belichtungsmessung 63-Feld, integral, selektiv, spot
Belichtungssteuerung P, Av, Tv, M, Motivprogramme, Kontrastoptimierung, Belichtungsreihen (±3EV/WB), Digital-Effekte
Verschluss/Zeiten Schlitzverschluss, elektronisch gesteuert, 1/4000 – 30, B, X=1/## s
Serienbilder max. 3 B/s (max. 60 JPG / 6 RAW)
Monitor 3“- LCD-Monitor, 153.333 RGB-Pixel, Live-View, 100%
Sucher Pentaspiegel, 95%, Vergr. 0,53x eff.
Schnittstellen Highspeed-USB 2.0, HDMI, Video(PAL/NTSC)
Speichermedien SD/SDHC/SDXC-Karten
Sonstige Ausstattung Sensorreinigung, Blitz integriert, LZ 9,2/27-mm-Ausleuchtung, 11 Benutzerfunktionen, kabellose E-TTL-II-Blitzsteuerung, EyeFi-kompatibel, Individualfunktionen, Digitale Effekte
Energieversorgung Lithium-Ionen-Akku-Pack LP-E-10
Objektivanschluss Canon EF-Bajonett
Maße und Gewicht 130 x 100 x 78 mm, 480 g
Preis 400 Euro
ganze Tabelle anzeigen

 
Anzeige
Anzeige
Kaufberatung
Schnellfinder

Sie wollen schnell einen Überblick gewinnen? Mit wenigen Klicks zum passenden Gerät!

x