Menü

Bildbearbeitung Adobe Photoshop Touch – iPad-Bildbearbeitung

Die Bildbearbeitung auf Apples „Streichelware“ wird immer beliebter, weshalb auch Adobe nun den Photoshop für das iPad aufbereitet.

© Adobe

© Adobe

© Adobe
© Adobe

Der Branchenprimus bietet damit die Kernfunktionen des großen Photoshop an. Adobe nennt als Hauptanliegen für das App allerdings das Gestalten und Teilen von Bildern via des Tablets.

Der Photoshop Touch kann mehrere Fotos in einem Bild mit unterschiedlichen Ebenen zusammenfassen und dient der Bildbearbeitung, wobei Adobe professionelle Effekte verspricht. Das Scribble Select-Werkzeugs erlaubt es Objekte innerhalb eines Bildes auszuschneiden. Dazu lassen sich Bildteile auswählen, die bestehen bleiben und solche, die entfernt werden sollen. Dabei sollen sich auch schwierig auswählbare Bildbereiche mit weichen Kanten erfassen lassen.

Photoshop Touch soll der zentraler Bestandteil von gleich sechs Adobe Touch-Apps sein, wobei die weiteren fünf erst noch folgen sollen - voraussichtlich noch dieses Jahr. Genannt werden dabei Adobe Collage für Moodboards, Adobe Debut zur Präsentation und Überprüfung kreativer Arbeiten, Adobe Ideas zum Scribbeln und Skizzieren, Adobe Kuler zum Gestalten von Farbpaletten und Adobe Proto zur Erstellung von Websites und Mobile Apps.

Adobe Photoshop Touch kostet 7,99 Euro, wobei die App nur in Englischer Sprache verfügbar ist und nur auf dem iPad 2 ab iOS5 läuft.

 
www.adobe.com/products/photoshop-touch.html

 
Anzeige
Anzeige
Kaufberatung
Schnellfinder

Sie wollen schnell einen Überblick gewinnen? Mit wenigen Klicks zum passenden Gerät!

x