Menü

Kompaktkamera-Neuheiten 2013 Achtmal Nikon Coolpix: Von Superzoom bis super einfach

Nikon stellt auf der CP+ gleich acht neue Kompaktkameras des Jahrgangs 2013 vor. Die Palette reicht von Superzoom bis super einfach.
Nikon S9500 und Nikon S5200 © Nikon

Es handelt sich dabei um die kompakten Superzoom-Modelle Coolpix S9500, S5200 und S9400, die wasserdichten Coolpix AW110 und S31, die einfache L27 sowie die Bridge-Kameras Coolpix P520 und L820. Außer der für März avisierten P520 sollen alle im Februar in den Handel kommen.

Die Coolpix S9500 mit 18 Megapixel und 22x-Zoom 25-550 mm für 330 Euro sowie die S5200 mit 16 Megapixel und 6x-Zoom 26-156 mm für 270 Euro sind mit WLAN zur kabellosen Datenübertragung ausgestattet. Die S9400 mit 18 Megapixel und 18x-Zoom 25-450 mm für 200 Euro muss darauf verzichten.

Kaufberatung Kompaktkameras: So finden Sie die richtige Digitalkamera

Die S9500 hat den anderen beiden zudem noch einen integrierten GPS-Empfänger voraus. Alle haben rückseitenbelichtete CMOS-Sensoren, Bildstabilisator im Objektiv und Full-HD-Videofunktion. S9500 und S9400 sind mit 3-Zoll-OLED-Monitoren ausgestattet. Bei der S9400 ist es möglich, Videoaufnahmen zu unterbrechen, dann weiter zu filmen und am Ende in einer einzigen Filmdatei zur nahtlosen Wiedergabe zusammenzufassen.

Technische Daten

Nikon Coolpix S9500 Coolpix S9400 Coolpix S5200
Sensor 18 MP, 1/2,3“-CMOS (BSI) 18 MP, 1/2,3“-CMOS (BSI) 16 MP, 1/2,3“-CMOS (BSI)
Optik 3,4-6,3/4,5-99 mm (25-550 mm) 3,4-6,3/4,5-81 mm (25-450 mm) 3,5-6,5/4,6-27,6 mm (26-156 mm)
Monitor 3“-OLED, 204666 RGB-Pixel 3“-OLED, 204666 RGB-Pixel 3“-LCD, 153333 RGB-Pixel
Ausstattung P, ISO 125-3200, Bildstabilisator, Multi-/Mitten-/Spot-/Tracking-AF, Serie 7,5 B/s, GPS, WLAN, Full-HD-Video 1080p30 P, ISO 125-3200, Bildstabilisator, Multi-/Mitten-/Spot-/Tracking-AF, Serie 7,5 B/s, Full-HD-Video 1080p30 P, ISO 125-3200, Bildstabilisator, Multi-/Mitten-/Spot-/Tracking-AF, Serie 10 B/s, WLAN, Full-HD-Video 1080p30
Sonstiges Gesichtserkennung, Panorama, 3D, Effekte, Stereoton, Blitz, HDMI Gesichtserkennung, Panorama, 3D, Effekte, Stereoton, Blitz, HDMI Gesichtserkennung, Panorama, 3D, Effekte, Stereoton, Blitz, HDMI
Größe, Gewicht ca. 110 x 60 x 31 mm, 205 g 110 x 60 x 31 mm, 205 g 98 x 58 x 21 mm, 146 g
Preis 330 Euro 270 Euro 200 Euro
ganze Tabelle anzeigen

Nikon Coolpix S31 (links) und Nikon Coolpix AW110 (rechts). © Nikon
Nikon Coolpix S31 (links) und Nikon Coolpix AW110 (rechts).

Zwei Robuste, eine Mini

Bei Coolpix AW110 und S31 handelt es sich um zwei wasserdichte und stoßgeschützte Kameras. Die 350 Euro teure 16-Megapixel-Coolpix AW110 mit voll integriertem 28-140-mm-Zoom und 3“-OLED-Monitor kann bis zu 18 Metern tief tauchen. Sie bietet zudem GPS mit Kompassfunktion, Höhenmesser, Barometer und WLAN zur kabellosen Bildübertragung.

Eine "Action-Control"-Funktion erlaubt die Kamerabedienung auch durch seitliches Schütteln. Ein "Best-Shot-Selector" kann aus einer Serie von 10 Fotos das schärfste auswählen. Die bis 5 m Tiefe wasserdichte Coolpix S31 mit 10 Megapixel-CMOS-Sensor und 27-89-mm-Zoom für 110 Euro sieht Nikon als robuste Familienkamera. Die kleine Coolpix L27 mit 10-Megapixel-CCD und 26-130-mm-Zoom für 80 Euro ist auf besonders einfache Bedienung ausgelegt und bietet auch einen "Best-Shot-Selector".

Technische Daten

Nikon Coolpix AW110 Coolpix S31 Coolpix L27
Sensor 16 MP, 1/2,3“-CMOS (BSI) 10 MP, 1/2,3“-CMOS 16 MP, 1/2,3“-CCD
Optik 3,9-4,8/5-25 mm (28-140 mm) 3,3-5,9/4,1-12,3 mm (29-87 mm) 3,2-6,5/4,6-23 mm (26-130 mm)
Monitor 3“-OLED, 204666 RGB-Pixel 2,7“-LCD, 76666 RGB-Pixel 2,7“-LCD, 76666 RGB-Pixel
Ausstattung P, ISO 125-3200, Bildstabilisator, Multi-/Mitten-/Spot-/Tracking-AF, Serie 8 B/s, GPS, WLAN, Full-HD-Video 1080p30 P, ISO 80-1600, Mitten-AF, HD-Video 720p30 P, ISO 80-1600, Mitten-AF, HD-Video 720p30
Sonstiges wasserdicht -18 m, stoßfest 2 m, frostsicher -10°C, Gesichtserkennung, Panorama, 3D, GPS mit Kompass, Höhenmesser, Barometer, Stereoton, Blitz, HDMI wasserdicht -5 m, stoßfest 1,2 m, frostsicher -10°C, Gesichtserkennung, Blitz Gesichtserkennung, Blitz
Größe, Gewicht ca. 110 x 65 x 25 mm, 193 g 105 x 65 x 42 mm, 185 g 96 x 59 x 29 mm, 146 g
Preis 350 Euro 110 Euro 80 Euro
ganze Tabelle anzeigen

Nikon Coolpix P520 (links) und Nikon Coolpix L820 (rechts). © Nikon
Nikon Coolpix P520 (links) und Nikon Coolpix L820 (rechts).

Die Safari-Kameras

Sein Angebot an neuen Bridge-Kameras mit großen Zoomobjektiven erneuert Nikon mit Coolpix P520 und L820. Die Coolpix P520 für 430 Euro kommt jetzt mit 18-Megapixel CMOS(BSI)-Sensor, dem 42x-Zoom 24-1000 mm mit weiter entwickeltem Bildstabilisator, einem hochwertigen, von den Nikon-SLRs übernommenen neig- und drehbaren 3,2-Zoll-LCD-Monitor, zusätzlichem elektronischen Sucher und integrierten GPS-Empfänger.

Mehr lesen

Die mit 250 Euro deutlich günstigere Coolpix L820 mit 16-Megapixel-CMOS-Bildsensor fällt mit ihrem weitwinkligeren 30x-Zoom 22,5-675 mm und fest integriertem 3-Zoll-LCD-Monitor etwas handlicher aus. Die L820 verzichtet auf den elektronischen Sucher und die manuelle Zeiten- und Blendenwahlmöglichkeit. Coolpix P520 und L820 bieten eine Full-HD-Videofunktion 1080p.

Technische Daten

Nikon Coolpix P520 Coolpix L820
Sensor 18 MP, 1/2,3“-CMOS (BSI) 16 MP, 1/2,3“-CMOS (BSI)
Optik 3-5,9/4,3-180 mm (24-1000 mm) 3,1-5,9/4,0-120 mm (22,5-675 mm)
Monitor 3,2“-LCD, 307000 RGB-Pixel, schwenkbar, elektronischer Sucher 67000 RGB-Pixel 3"-LCD, 307000 RGB-Pixel
Ausstattung P, Av, Tv, M, ISO 80-6400, Bildstabilisator, Belichtungsreihen, Multi-/Mitten-/Spot-/Tracking-AF, Serie 7 B/s, GPS P, ISO 125-3200, Bildstabilisator, Mitten-AF, Serie 8 B/s
Sonstiges Gesichtserkennung , Panorama, 3D, HDR, Effekte, Full-HD-Video 1080p30, Stereoton, Eye-Fi-kompatibel, HDMI Gesichtserkennung , Panorama, 3D, HDR, Effekte, Full-HD-Video 1080p30, Eye-Fi-kompatibel, Mignon-Zellen, HDMI
Größe, Gewicht ca. 125 x 84 x 102 mm, 550 g 111 x 76 x 85 mm, 470 g
Preis 430 Euro 250 Euro
ganze Tabelle anzeigen


 
x